header_weihnachtsideen
Feiertag, Fotografie

Shootingideen für Weihnachten

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten. Daher habe ich hier ein paar Shootingideen für Weihnachten für dich, um deinen Hund in das richtige Licht zu rücken.

Auch von seinem vierbeinigen Lieblingsmitbewohner möchte man weihnachtliche Bilder haben. Schliesslich ist er auch Teil der Familie. Daher ist es wichtig zu schauen, welche Ideen es gibt und welche für dich, deinen Hund und deine Möglichkeiten ideal sind.

Accessoires

Ein ganz wichtiger Punkt in der Erstellung für Weihnachtsbilder sind Accessoires. Sie lockern das Bild auf und geben ihm den nötigen Vibe. Sie verschönern das Bild und lenken den Betrachter in eine bestimmte Stimmung.

Es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten für Accessoires. Fünf liste ich dir hier mal auf und gebe dir Tipps und Tricks mit an die Hand.

1. Weihnachtsmütze

Mit der Weihnachtsmütze kann man nicht viel verkehrt machen. Nichts symbolisiert Weihnachten wahrscheinlich mehr, als dieses Kleidungsstück.

In Kombination von rot und weiß sind es zudem die klassischsten Weihnachtsfarben. Jedem steht diese Mütze. 🙂

Wenn du auch gerne eine eigene gestrickte Weihnachtsmütze für deinen Liebling haben magst, dann schreib mir gerne eine Nachricht und gegen ein kleines Entgeld erstelle ich eine für euch zugeschnittene Mütze.

2. Lichterkette

Lichterketten strahlen Gemütlichkeit aus. Das ist ein ganz wesentlicher Bestandteil von Weihnachten. Gemütlichkeit strahlt Ruhe und Besinnlichkeit aus, welche wir alle doch gerne haben.

Sie gibt es nicht nur mit weißem Licht, sondern auch in gelb und in bunt. Dadurch kannst du das Licht wunderbar an deine Bildidee anpassen.

Leg es vor den Hund oder neben ihn. Spiele ein bisschen herum und erziele dadurch wunderbare Lichteffekte.

Eine weiter Idee ist es, eine Lampe zu kaufen und dort die Lichterkette rein drappieren und neben dem Hund zu platzieren. Zum Beispiel draussen auf einem Baumstumpf.

3. Am Weihnachtsbaum

Shootingideen für Weihnachten

Der Weihnachtsbaum ist wunderschön geschmückt und steht zentral für jeden zu sehen. Warum ihn dann nicht einfach mal nutzen, um ein paar schöne Bilder mit dem Lieblingsvierbeiner zu machen.

Stell ihn davor oder leg ihn davor ab, mach die Lichter an und schon kann es losgehen mit dem Shooting.

4. Kugeln

Shootingideen für Weihnachten

Wie wäre es, einfach mal ein paar schöne (bunte) Kugeln auszusuchen und sie mit aufs Bild bringen? Zum einen geben sie einen interessanten Farbklecks, aber symbolisieren sie auch Weihnachten.

Du kannst sie an dein Farbmuster / -schema anpassen und so einen schönen Look erstellen.

Leg den Hund ab und platziere sie um ihn herum. Eventuell kannst du es ja auch mit anderen Gegenständen verbinden. Zum Beispiel mit der zuvor genannten Lichterkette.

5. Schnee

Draussen glitzert der Schnee. Es liegt eine dicke Schicht von der weißen Pracht auf den Feldern und der Strasse. Nutze auch dies, um schöne Bilder zu erstellen.

Lege deinen Hund dafür ab und shoote in die Weite hinein. Oder, von oben herab.

Suche nach schönen Elementen und stelle ihn davor oder darunter.

Fazit zu Shootingideen für Weihnachten

Das sind ein paar Ideen, um dich zu inspirieren. Das Gute an den Ideen ist es, dass sie sowohl drinnen (also Studio oder zu Hause), als auch draußen angewendet werden können. So kann sie jeder nach seinen eigenen Bedürfnissen anwenden.

Gerade in der Weihnachtszeit darf es auch mal etwas kitschiger werden. Bunte Kugeln und der Weihnachtsbaum dürfen genauso als Requisite genutzt werden, wie auch Schnee, Lichterketten oder selbstgemachte Accessoires.

Solltest du ein paar weitere Ideen haben, so lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Brauchst du noch mehr Shooting Ideen? In einem anderen Post habe ich 5 Tricks für Hundeshootings für dich.


Dir gefällt der Beitrag zu Shootingideen für Weihnachten? Dann Pin das Bild doch gerne bei Pinterest:

Shootingideen für Weihnachten

 119 total views,  7 views today

Yvonne

Fotografin mit Herz und Leidenschaft um Dir eine einmalige Erinnerung zu schaffen. ❤️

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.