Fotografie

Lass es fließen – Wassershooting

Wasser ist ein faszinierendes Element. Daher hat ein Wassershooting auch etwas besonderes und sollte hin und wieder umgesetzt werden. Du möchtest mehr zum Thema Wassershooting wissen? Wie du sie umsetzen kannst? Dann lies den Artikel weiter.

Du möchtest den Beitrag lieber hören? Das kannst du hier:

Das Element Wasser

Wasser ist eines der vier Hauptelemente, neben Erde, Feuer und Wind. Es zeigt sich in so vielen unterschiedlichen Weisen.

Am einfachsten ist das Wasser in der Wasserleitung bei uns zu Hause zu finden. Wenn wir rausgehen gibt es Seen, Flüsse, Teiche, Pfützen und das Meer, um einige zu benennen. Es ist also allgegenwärtig. Warum es dann nicht auch in Shootings einbauen?

Was fasziniert uns an Wasser?

Wasser hat ganz oft eine beruhigende Art. Wir setzen uns ans Meer oder einen anderen Wasserort und können nachdenken und entspannen.

Auf der anderen Seite kann es aber auch stürmisch und Wild sein. Wenn es auf das Element Wind trifft. Es fasziniert uns ebenfalls, gerade im Meer, wenn es tosende Wellen erzeugt.

Warum du ein Wassershooting machen solltest!

Dadurch, dass das Wasser allgegenwärtig ist, macht es auch Sinn, Shootings damit zu veranstalten. Es für eine andere Art von Bildern zu nutzen.

Für gewöhnlich wird eher selten ein Wassershooting gemacht, was ich sehr schade finde. Da man hier auch sehr kreativ werden kann. So viele Möglichkeiten, welche einem da geboten werden.

Wichtig ist dabei nur zu beachten, dass das Lebewesen keine Angst vor Wasser hat, weil das sonst zu einem Problem werden kann.

Wie kannst du ein Wassershooting umsetzen?

Wie zuvor geschrieben gibt es viele Ideen dafür. Zunächst solltest du wissen, was du fotografieren magst. Eine Liste mit Ideen findest du was weiter unten.

Klär zuerst ab, in wie fern dein Model Berührungsängste mit dem Element hat, weil das auch Einfluß auf deine Bildidee und Bildkomposition hat.

Geht es nicht ins Wasser, überleg Dir, wie du dennoch Bilder umsetzen kannst. Wie baust du es mit ein.

Geht es ins Wasser, dann sorg dafür, dass alle entsprechend versorgt sind. Werden Handtücher benötigt? Sind Gummistiefel verfügbar? Wie weit soll es reingehen?

Denk auch daran, gemäß der Jahreszeiten zu handeln. Im Winter ist es eben anders, als im Sommer. 😉 Das sollte schon klar sein. Daher plane dein Wassershooting auch entsprechend der Temperatur. 😊

Welche Ideen gibt es dafür?

Es gibt nicht das eine Wassershooting und gut ist. Wie in den meisten Bereichen der Fotografie gibt es ganz viele Ideen. Ein paar von Ihnen möchte ich Dir hier gerne einmal vorstellen.

Pferd rennt mit Reiter durch Wasser bei einem Wassershooting.
  • Pferde am Strand entlanglaufen -> Der Halter des Pferdes reitet auf dem Pferd. Dafür sucht ihr euch einen Strand, an dem Pferde erlaubt sind. An der Nord- und Ostsee gibt es zum Beispiel einige Möglichkeiten. Lest euch da mal rein. Für das Bild läuft das Pferd samt Reiter den Strand entlang und ihr fotografiert die Szenerie. Im Besten Fall laufen sie nicht nur am Wasser entlang, sondern auch durch das Wasser.
  • Hund läuft durch Wasser -> An einem See oder wo auch immer das Wasser flach genug ist, dass der Hund durch laufen kann, kann man gute Laufbilder von Hunden durchs Wasser machen. Dabei darf er sich dann auch bewegen und spielen. Eventuell einen Ball dazu nehmen. Da kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen.
  • Steg, der ins Wasser ragt -> Wenn Mensch oder Tier keine Lust haben ins Wasser zu gehen, aber dennoch Wasserbilder entstehen sollen, kannst du einen Steg suchen, worauf du dein Model platzierst. Dann positionierst du dich so, dass das Wasser im Hintergrund zu sehen ist. Das kann an einem See, an einem Fluss oder am Meer sein. Solange das Wasser im Hintergrund zu sehen ist, passt es perfekt.
  • Ins Wasser springen -> Das lässt sich super in einem Schwimmbad umsetzen, wo der Fotograf im Wasser steht und den Sprung einfängt. Am Besten als Unterwasserbild. Aber, auch vom Rand aus lassen sich super Sprungbilder machen. Hunde sind für gewöhnlich in Schwimmbädern nicht erlaubt, aber, es gibt einige Freibäder, welche zum Ende der Saison Hunde erlauben. Informier dich dazu im Internet.
  • Schwimmbilder -> Ähnlich wie die Sprungbilder wäre es in einem Schwimmbad am optimalsten. Aber, auch an einem schönen See kann man das wunderbar umsetzen. Dabei ist dem Fotografen zu empfehlen, ebenfalls ins Wasser zu gehen, aber auch vom Rand aus lässt es sich gut fotografieren. Dabei ist dann auch wieder egal ob Mensch oder Tier dann abgelichtet wird.
  • Flugtiere -> Damit sind Vögel aller Art gemeint. Das können schwimmende Enten sein, welche eventuell auch gerade nach Futter tauchen. Das können Möwen auf Pondonts sein, wie auf dem Titelbild. Da gibt es auch ganz viele Möglichkeiten, Wildtiere in und am Wasser zu fotografieren und bekommt schöne Wasserbilder.
  • Pfützen -> Auch wenn sie oft nur ein klein wenig Wasser sind, kannst du Pfützen super zum shooten nehmen. Denn, sie können als Spiegel dienen. Du platzierst dein Model so, dass es auch in der Spiegelung gut aussieht. Das funktioniert auch mit Gebäuden in dem Fall sehr gut. Hat es nicht geregnet? Kein Problem. Nimm eine Flasche mit Wasser mit und verteil etwas davon an der für dich optimalen Stelle. 😉

Mir ist bewusst, dass es noch sehr viele mehr Ideen gibt. In dem Post soll es ja auch eher um Anregungen als wirkliche Anleitungen gehen. Wenn du noch weitere Ideen hast, kannst du sie gerne in die Kommentare schreiben.

Bei den Ideen sind ja dann auch wieder ganz viele Möglichkeiten zur Umsetzung gegeben. Wichtig ist dabei, kreativ zu sein. Nutze, was du hast. ✌🏻

Fazit zu “Lass es fließen – Wassershooting”

Für uns hat das Element eine faszinierende Wirkung und sollte daher auch in Shootings eingebaut werden.

Mit ein bisschen Planung lassen sich viele ganz wunderbare Bilder zaubern. Dabei ist es egal, ob mit Mensch oder Tier (Vogel, Hund, Pferd …..). Selbst Gebäude und Landschaften lassen sich mit Wasser gut in Szene setzen.

Das wichtige dabei ist, wie immer in der Fotografie, sei kreativ! ✌🏻 Dann wird es auch gut klappen, mit einem schönen Wassershooting.


Du möchtest mehr von meiner Arbeit sehen? Dann schau doch mal in mein Insta-Profil: Instagram.

Dir gefällt der Beitrag zu “Lass es fließen – Wassershooting”? Dann Pin das Bild doch gerne bei Pinterest:

Wassershooting
Pin das Bild gerne bei Pinterest.

 1,475 total views,  17 views today

Yvonne

Fotografin mit Herz und Leidenschaft um Dir eine einmalige Erinnerung zu schaffen. ❤️

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.