Equipment, Über mich, Weiterbildung

Meine liebsten Organisationstools

Im Laufe der Woche hatte es sich in meinem Instafeed und bei dem vorigen Post hier im Blog um das Thema organisieren gedreht. 😊 Heute möchte ich euch meine liebsten Organisationstools zeigen. 😊

Warum nutze ich Organisationstools?

Ganz einfach beantwortet: Weil sie mir meine Arbeit, aber auch mein Leben erleichtern. Also, warum soll ich nicht darauf zurück greifen und darauf verzichten. 😉

Vieles habe ich vorher auch schon in komplizierterem Prozess versucht zu machen, was aber nicht wirklich funktioniert hatte. 🤷🏻‍♀️Also, wollte ich es ändern und bin so auf die Organisationstools gestossen.

Welche Organisationstools nutze ich?

Es gibt da mehrere und einige davon nutze ich online, ein paar aber auch offline. Daher wird es hier eine Unterscheidung zwischen den beiden Arten geben.

Online

Trello

Das benutze ich als Programm auf meinem Computer und als App auf meinem Smartphone. Dadurch, dass man dort ein Konto hat, synchronisiert es sich auch immer selbständig, so dass ich auf beiden Devices auf dem aktuellen Stand bin.

In dem Programm lassen sich einzelne Boards mit Karten erstellen, welche dann eigene Unterpunkte bekommen können. So kann ich ein Projekt planen und alles aufschreiben, was mir dazu einfällt. Strukturiert und alles auf einen Blick. Wenn ich ein anderes Projekt planen möchte, dann kann ich ein neues Board erstellen und dort alles reinschreiben.

Es kann auch als Liste oder Planer genutzt werden. Es gibt so viele Ideen und es ist so vielseitig. Ich kann es nur sehr empfehlen. Bei meinem Laptop habe ich es auch unten in der Schnellstartleiste, so dass ich immer darauf zugreifen kann. 😊

Man kann hier auch gut im Team arbeiten, was ein guter Pluspunkt für das Programm ist.

Facebook Business Suite

Dort habe ich eine Übersicht, über das, was ich schon gepostet habe und kann dort auch meine Postings vor posten. Auch Stories lassen sich dort vor posten. Es zeigt an, wieviele Likes, Kommentare und Views der Post hat und ich kann dadrinnen so vieles machen, was mir meine Arbeit erleichtert.

Es wird für Instagram und Facebook genutzt. Vorher habe ich Hootsuite genutzt (Ein Programm, was ich nach wie vor empfehlen würde.), was es mir aber immer erschwert hatte, schnell einen Post in den beiden Kanälen online zu stellen. Das geht in der Business Suite viel schneller und einfacherer und ich kann meinen Erfolg besser sehen. Wo muss ich was nachjustieren und wo läuft es gut und kann erstmal so bleiben.

Apple Kalender

Ich schaue, dass ich so ziemlich jeden Termin dort herein schreibe. Das ich ihn nicht vergesse und auch nachträglich nochmal schauen kann, wann ich wo, was gemacht habe. 😊Das gibt mir einen sehr guten Überblick, über meine Termine und kann so organisiert bleiben. 😊

Offline

Externe Festplatten

Ich habe mittlerweile vier Festplatten, mit denen ich arbeite. Wobei eine nicht wirklich in Benutzung ist und eine nur hin und wieder. Aktuell plane ich, meine Festplatten neu zu strukturieren und mehr Ordnung in das System zu bringen. Denn, dann sind Bilder auf unterschiedlichen Festplatten und dann hier mal was gespeichert und da mal was gespeichert und das ist nicht wirklich organisiert. So geht der Workflow etwas schwerer. 🤷🏻‍♀️

Um aber generell meinen Laptop etwas frei zu halten, speichere ich öfter Sachen auf den Festplatten ab. Ich muss nicht immer alles auf meinem Laptop haben. Was auch schon Platzmäßig gar nicht geht. Daher, kann ich externe Festplatten auch sehr empfehlen.

Papier und Stift

So altmodisch das auch klingen mag, aber, Papier und einen Stift in der Nähe zu haben hilft mir, meine Gedanken schnell und einfach aufzuschreiben. Manchmal ist da der eine kleine Gedanke, der verloren geht, wenn man ihn nicht sofort aufschreibt. Daher lohnt es sich immer beides in der Nähe zu haben. Man weiß nie, wann man wieder einen super Gedanken hat, für zum aufschreiben. 😉

Fazit

Es lohnt sich auf jeden Fall Organisationstools zu nutzen. Sie erleichtern einem sehr vieles und sind sehr nützlich. Schau Dir gerne das ein oder andere Tool genauer an und nutze es selber. Schreib mir gerne in die Kommentare, welche Organisationstools du benutzt. 👇🏻👇🏻 Eventuell gibt es dann für mich auch was Neues zu entdecken. 😊

Der Beitrag ist nicht zu 100% vollständig, denn er wird immer wieder überarbeitet werden. Immer mal wieder reinschauen lohnt sich also sehr. 😉


Du möchtest mehr von meiner Arbeit sehen? Dann schau doch mal in mein Insta-Profil: Instagram.

Dir gefällt der Beitrag zu dem Thema “Meine liebsten Organisationstools”? Dann Pin das Bild doch gerne bei Pinterest:

 1,945 total views,  5 views today

Yvonne

Fotografin mit Herz und Leidenschaft um Dir eine einmalige Erinnerung zu schaffen. ❤️

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.