Equipment

Merabelt Kameragurte

Im Dezember habe ich an einem Gewinnspiel von Merabelt bei Instagram teilgenommen. Und, ich hatte das große Glück, eines ihrer Kameragurte zu gewinnen.

Ich hatte schon überlegt mir ein Kameragurt bei Ihnen zu kaufen und bin nun natürlich mega happy, eins gewonnen zu haben.

Meiner ist in der Art “Tijuana” und somit ganz bunt. 🙂 Das heißt, ich falle auch auf, wenn ich mit der Kamera unterwegs bin.

An der Stelle nochmal ein mega dickes Danke dafür.

Hier mal ein kleines Video, wie ich es auspacke:

Praxisanwendung

Das Anbringen des Gurtes ist ganz einfach. Wenn man vorher auch schonmal das ursprüngliche Band abgemacht hat, versteht man, wie es funktioniert. Und, wenn nicht, ist es nicht schwer, das heraus zu finden.

Er lässt sich super bequem tragen und sieht dabei sehr schick aus.

Er ist super stabil genäht, dass ich keine Angst habe, dass mir die Kamera herunterfallen könnte.

Ich mit dem Kameragurt. Gemacht hat das Bild Janis Jean. Bearbeitet von mir.

Durch seine bunte Farbe falle ich ganz gut auf. 😉 Kann niemand mehr über mich drüber stolpern. 😉

Fazit zum Merabelt Kameragurt

Der Merabelt Kameragurt sieht nicht nur schick aus, sondern ist auch sehr praktisch und angenehm in der Anwendung. Solltest du über einen neuen Kameragurt nachdenken, dann kann ich Dir den sehr empfehlen. 🙂

Unbezahlte Werbung


Dir gefällt der Beitrag zum Kameragurt? Dann Pin das Bild doch gerne bei Pinterest:

https://puttygen.in

 1,925 total views,  4 views today

Yvonne

Fotografin mit Herz und Leidenschaft um Dir eine einmalige Erinnerung zu schaffen. ❤️

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

3 Kommentare

  1. Bert says:

    Hallo zusammen,
    für die Kameragurte von “Merabelt” bekommt man zur Zeit bis zu 30% Rabatt. Der Rabattcode lautet HJA13.
    Schöne Grüße
    Bert

    1. Hallo,

      danke, für den Hinweis. Ich habe ja schon ein Kameragurt von Merabelt, aber, eventuell für andere interessant. 🙂

      Viele Grüße,

      Yvonne

  2. […] Kameragurt – Bunte Gurte für deine Kamera. Hier kannst du meinen Erfahrungsbericht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.