Fotografie

Was gibt es bei einem Herbstshooting zu beachten?

Startseite » Was gibt es bei einem Herbstshooting zu beachten?

Herbstshooting

Jede Jahreszeit hat ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Hier in dem Post zeige ich Dir auf, was du beachten kannst und musst, um im Herbst schöne Bilder zu bekommen.

Licht

Der Herbst hat ein ganz besonderes Licht. Es ist viel weicher und wärmer, als zu anderen Jahreszeiten. Das liegt daran das die Sonne sehr viel tiefer steht. Ausserdem ist der Sonnenauf- und Sonnenuntergang zu angenehmen Zeiten. Im Frühjahr ist es ähnliches, aber, da empfinde ich das Licht als etwas kühler, als wie im Herbst.

Location

Da solltest du Dir auf jeden Fall einen Ort suchen, der dem Herbst gerecht wird. Also, zum Beispiel, wo viele Bäume mit Laub stehen. Dass das Farbenspiel mit dem auf dem Bild ist und ein schönes Bokeh entsteht. Gerade auch im Zusammenspiel mit dem Licht.

In dem Zusammenhang sehen Bilder von oben herab fotografiert, wenn der Hund viele Blätter um sich herum hat beziehungsweise auf einem Blätterhaufen steht, super aus. Oder, werft sie doch einfach mal in die Luft. Da muss aber schnelles fotografieren angesagt sein. Am besten in Serienbildfunktion. 😉

Wetter

Im Herbst ist es gerne auch mal eher bewölkt und manchmal auch was düster. Damit lassen sich interessante Bildstimmungen erzeugen. Ausserdem hat man dann nicht das Problem, harte Schatten und direktes Sonnenlicht zu haben. Also, werden es weichere Bilder.

Wenn es viel geregnet hat und sich Pfützen gebildet haben, dann kannst du versuchen, Spiegelbilder zu machen. Das ist auch eine sehr schöne Variante um Portraits zu machen und sehen nicht gewöhnlich aus. Auch geeignet für mehrere Hunde.

Spezialität und Besonderheit bei einem Herbstshooting

Was gibt es im Herbst anderes, als in den anderen Jahreszeiten? Was ist die Besonderheit in der Zeit des Jahres? Das gilt es erstmal herauszufinden.

Für mich zählt da ganz klar das bunte Laub zu. Manchmal noch in grün schimmernd, aber meist schon ins gelbe und rote wechselnde Blätterwerk, zeigt uns, das wir auf jeden Fall im Herbst angekommen sind.

Auch schön im Herbst sind Halloween Shootings. Zum Beispiel mit Kürbissen. Als Deko, um den Hund herum. Oder mit Laternen. Da gibt es der Fantasie keine Grenzen, solange es dem Tier keinen Schaden zufügt.

Herbstliches Shooting?

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, ein Bild im Herbstlook zu machen und zu haben, dann melde dich doch gerne für ein unverbindliches Kennenlerngespräch bei mir. Dort kannst du mir deine Ideen erzählen und wir können besprechen was deine Ideen sind. Wie und wo wir sie umsetzen können.


Du möchtest mehr von meiner Arbeit sehen? Dann schau doch mal in mein Insta-Profil: Instagram.

Dir gefällt der Beitrag zu “Was gibt es bei einem Herbstshooting zu beachten”? Dann Pin das Bild doch gerne bei Pinterest:

Herbstshooting

 123 total views,  3 views today

Yvonne

Fotografin mit Herz und Leidenschaft um Dir eine einmalige Erinnerung zu schaffen. ❤️

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.