Community, Fotografie, Social media

Mein Marketing

Aktuell nehme ich ja an der #meettheblogger2020 Challenge von Anne Häusler auf Instagram teil. Dort ist das heutige Thema Marketing. Da dachte ich, ich könnte ja auch passend dazu einen Blogbeitrag schreiben. And, here we go. 🙂

Marketingplan

So etwas wie einen konkreten Marketingplan habe ich bisher tatsächlich nicht. Natürlich mache ich schon einige Dinge, welche unter den Oberbegriff Marketing laufen, aber einen ganz konkreten Plan habe ich bisher nicht. Was ja nicht heisst, das ich den nicht irgendwann habe. 🙂

Social Media Werbung

Auch das mache ich bisher nicht. Alles was ich an Followern und Likes bisher aufgebaut habe, ist organisch entstanden. Worauf ich auch ein klein wenig stolz bin. Aber, ich weiß auch, wenn ich mehr in meiner Zielgruppe ansprechen möchte, ich um Werbeschaltungen nicht herum komme. Daher werde ich wahrscheinlich für Veranstaltungen, welche ich poste, Werbung machen. Warum? Ganz einfach, damit alle Menschen in der relevanten Zielgruppe angesprochen werden können.

Möchtest du wissen, was ich für den organischen Wachstum in meinen Social Media Kanälen tue? Dann schreib es mir gerne in die Kommentare und ich mache demnächst einen Post dazu.

Redaktionsplan

Bisher habe ich auch noch keinen Redaktionsplan. Wie weiter oben schon erwähnt, mache ich relativ wenig Marketing, sodass ich keinen Plan habe, wann ich was poste. Da bin ich aber dran und möchte mir dazu etwas erstellen, sodass das posten für mich etwas einfacherer wird, vor allem, wenn ich keine Idee habe, was ich posten könnte.

Bei mir ist es ja so, dass mein Feed hauptsächlich von Bildern lebt. Da ich aktuell aber keine neuen Bilder machen kann, muss ich auf alte Bilder zurück greifen. Ich finde das eher suboptimal, aber, leider geht es gerade nicht anders. Mit Hilfe eines Redaktionsplanes kann ich dann schon überlegen, welche Bilder ich gerne posten möchte und habe dann schon für einen bestimmten Zeitraum vorgesorgt, wenn ich keine neuen Bilder machen kann.

E-Mail Marketing

Ich habe eine E-Mail Liste, welche aber noch nicht gefüllt ist, da ich mich bisher noch nicht so sehr darum gekümmert habe.

Ich habe ein fertiges Freebie hier liegen, welches ich demnächst veröffentliche und dann auch über meine E-Mail Liste laufen wird.

Auch einen Newsletter möchte ich gerne machen, in dem ich jeden Samstag eine Nachricht mit dem was war und mit dem was kommt rausschicken möchte. Wobei ich ihn nicht Newsletter nennen werde, mir fällt aber spontan kein schöner Name ein. Lass dich überraschen, wie es dann wirklich heißen wird. 😉

Offline-Werbung

Neben der berühmten Mund-zu-Mund-Propaganda habe ich auch einen Flyer erstellt, den ich verteile. In Läden habe ich den bisher noch nicht ausgelegt, was aber noch folgen soll. Sonst gebe ich den eher Menschen, mit denen ich spreche, persönlich.

Andere Offline-Werbung habe ich bisher noch nicht gemacht.

Was mache ich sonst, um bekannter zu werden?

Ich habe ja meinen Podcast, in dem ich auch auf meinen Blog verweise und bei dem auch Folgen parallel zu Posts laufen. Darüber mache ich aber auch generell Werbung für meine Fotografie. Mein Podcast ist auf unterschiedlichen Plattformen gelistet, sodass er auch viele Menschen ansprechen kann.

Der Blog ist ganz streng genommen auch ein Marketing-Kanal. Hier poste ich über meine Shootings, mein Leben als Fotografin und alles rundherum was damit zu tun hat.

Mein Maskottchen

Ich würde mal behaupten, das Mina, der Hund meiner Schwester, sowas wie mein Maskottchen ist. Ich fotografiere sie recht häufig, was ich super finde. Daraus resultierend ist sie auch oft in meinen Kanälen zu sehen. Auch auf meinem Flyer zum Beispiel ist sie mit drauf. Daher ist sie auch das Titelbild zu dem Post. 🙂

Fazit

Es gibt eine Menge Möglichkeiten, Marketing zu betreiben. Allerdings nutze ich bisher relativ wenig, was mir gerade auch beim schreiben des Artikels auffällt.

Was machst du an Marketing? Hast du bestimmte Taktiken und Vorgehensweisen? Oder, bist du da eher wie ich, noch ganz am Anfang? Das interessiert ich sehr. Schreib es mir gerne in die Kommentare.


Dir gefällt der Beitrag zu meinem Marketing? Dann Pin das Bild doch gerne bei Pinterest:

 507 total views,  1 views today

Yvonne

Fotografin mit Herz und Leidenschaft um Dir eine einmalige Erinnerung zu schaffen. ❤️

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. […] Welt-Fotografie-Tag – Zum Welt-Fotografie-Tag habe ich ein bisschen erzählt, wie ich zum fotografieren gekommen bin und über den Wandel von analoger zur digitalen Fotografie […]

  2. […] Mein Marketing – Was mache ich, um gesehen zu werden? Wie werden Menschen auf mich aufmerksam? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.