Feiertag, Fotografie

Welt-Fotografie-Tag

Wir haben heute den Welt Fotografie Tag. Wenn das mal kein Grund zur Freude ist. 🙂 Deshalb widme ich heute meinen Blogpost dem Thema Fotografie.

Wie bin ich zur Fotografie gekommen?

Seit dem ich denken kann, fotografiere ich. Meine erste eigene Kamera (analoge Pocketkamera) habe ich zur Einschulung bekommen. Meine ersten Erfahrungen habe ich im Kölner Zoo gesammelt. Also, Tiere waren schon immer mein liebstes Motiv. 😉 Zur Konfirmation habe ich meine zweite eigene (wieder analoge Kamera) bekommen.

Mein Schülerpraktikum habe ich in einem Fotoladen mit eigener Fotoentwicklung gemacht. Drei Wochen lang drehte sich da alles um fotografieren. 🙂

Über den Beruf des Fotografen habe ich schon recht früh nachgedacht, fühlte mich aber immer zu schlecht dazu. Warum auch immer?! *schulterzuck*

Im Laufe der Zeit habe ich dann eigene digitale Kameras gehabt, aber mehr so Pocketkameras. Welche für mich voll in Ordnung waren. 🙂

2016 bin ich über den Studiengang Cross Media an der SAE in Hamburg gestossen. Da ich schon länger gebloggt hatte und sehr gerne fotografierte, habe ich dort meine Ausbildung / mein Studium gemacht. Im Diplomateil war ein Modul Fotografie, was mit 1,8 abgeschlossen habe. Meine Modulprüfung lief richtig gut.

Im Bachelorteil dreht sich viel um Fotografie. Habe mir immer Themen dazu in den Hausarbeiten ausgesucht. Auch meine Bachelorarbeit beinhaltet das Thema Fotografie. 🙂

Während des Studiums habe ich mir meine erste Spiegelreflexkamera (Canon EOS 700D) gekauft und vor kurzem habe ich mir eine neue Kamera (Canon EOS 90D) dazu gekauft.

Das war jetzt nur eine kurze Beschreibung. Ich werde dazu auch noch mal einen ausführlichen Blogbeitrag schreiben.

Wandel der Fotografie von analog zu digital

Fotografie an sich gibt es schon eine ganze Weile. Angefangen mit der Lochkamera, über analoge Kameras, hin zu den digitalen Kameras. Selbst Smartphones machen mittlerweile gute Bilder.

Zu dem Thema habe ich während meines Studiums eine Präse gehalten. Sie ist jetzt zwar nicht wirklich super und ich bin nicht zwangsläufig stolz drauf, aber, dort zeige ich wichtige Punkte in dem Verlauf des Wandels auf. Wer mag, kann sie sich gerne anschauen.

Ein paar Links zu Blogeinträgen von mir, welche sich mit Fotografiethemen beschäftigen

Ansonsten gerne auch unter der Kategorie Fotografie oder dem Hashtag Fotografie schauen.

Und, du?

Bist du in dem Bereich der Fotografie tätig? Als Hobby oder als Beruf? Erzähl mir gerne in den Kommentaren davon. 🙂


Dir gefällt der Beitrag zum Welt-Fotografie-Tag? Dann Pin das Bild doch gerne bei Pinterest:

 253 total views,  1 views today

Yvonne

Fotografin mit Herz und Leidenschaft um Dir eine einmalige Erinnerung zu schaffen. ❤️

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.